Blasen

Viele Pilger leiden auf ihrer Pilgerreise unter Blasen. Hier einige Tipps:
  • Schuhe vorher einlaufen
  • hochwertige Wandersocken, ohne Naht. Sehr gut sind z.B. Socken, die eine rechts/links-Kennzeichnung haben). Beim Material habe ich sehr gute Erfahrungen mit Wandersocken mit Wollanteil gemacht.
  • auch Socken ohne rechts-/links-Kennzeichnung immer am gleichen Fuß anziehen
  • Socken faltenfrei ziehen
  • Füße mit Hirschtalg geschmeidig halten
  • Innensohle heraus nehmen und Schuhe trocknen (aufgequollene Füße sind anfälliger für Blasen). Damit bei Regen die Schuhe innen trocken bleiben, sollte man die Hosenbeine über die Schuhe ziehen.
  • sobald es irgendwo drückt, die betroffenen Stellen abkleben (mit Tape oder speziellen Blasenpflastern). Ich bevorzuge das normale Tapeband zur Prophylaxe.
Da ich kein Mediziner bin, kann ich keine Tipps zum medizinischen Umgang mit Blasen geben. Die Behandlung von Blasen ist umstritten und jeder hat sein Hausmittelchen. Den besten Schutz vor Infektionen bieten wahrscheinlich spezielle Blasenpflaster. Beim Aufstechen kann es leicht zu Infektionen kommen (unbedingt desifizieren!). Konsultiere im Ernstfall zur Sicherheit am besten einen Arzt! Beachte bitte auch den Haftungsausschluss!
Ich habe gute Erfahrungen mit Zinksalbe (über Nacht) gemacht.

Weitere Informationen zu Blasen und Vorsorge (ohne Gewähr!):

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne kannst du hier einen Kommentar oder eine Ergänzung zum Artikel hinterlassen.
Bitte beachte, dass dein Kommentar erst erscheint, wenn er von mir freigegeben worden ist.

Admin Login