Fahrradpilger

Es besteht auch die Möglichkeit, den Jakobsweg mit dem Fahrrad zu fahren. Dabei muss man stellenweise auf die Straße ausweichen, da nicht alle Wege mit dem Fahrrad befahrbar sind.
In manchen Herbergen werden Fahrradpilger erst abends aufgenommen, wenn alle Fußpilger angekommen sind. Für Fahrräder gibt es in den Herbergen immer öfter extra Abstellräume. Es gibt mittlerweile auch eine spezielle Internetseite für Bicigrinos.

Um eine Compostela (Pilgerurkunde) zu erhalten, musst du mit dem Fahrrad mindestens die letzten 200km (also ab Ponferrada) bis Santiago zurücklegen und dies mit Stempeln in deinem Credencial nachweisen.

Weitere Informationen für Radpilger erhältst du u.a. hier:
Einige Jakobswegführer speziell für Radfahrer:
  • Brugger, Christina und Alexandra Fritschi: Jakobsweg (Stöppel Freizeit Medien)
  • Bikeline Jakobs-Radweg (Esterbauer)
  • Troidl, Eva-Maria und Stefan Lenz: Bruckmanns Radführer Der Spanische Jakobsweg (Bruckmann)
  • Wewior, Kay: Das Jakobsweg RadReiseBuch: Ein Fahrrad-Pilgerführer (Books on Demand)
  • Teklenborg, Bert: Radwandern entlang des Jakobswegs. Vom Rhein an das westliche Ende Europas (Salem Edition)
  • Drouve, Andreas: Jakobsweg per Rad (Kettler)
  • Auch die Outdoorführer vom Conrad Stein Verlag halten Informationen für Radpilger bereit (verfügbar für viele Routen)
Für Radpilger ist es empfehlenswert, eine detaillierte Karte mitzuführen. Z.B.

Viele Radpilger empfehlen, neben dem Radführer auch noch einen "normalen" Pilgerführer für Fußpilger mitzunehmen. Z.B. der gelbe Outdoor-Reiseführer bietet auch Informationen für Radfahrer.

Achtung: Die Europabusse nehmen im grenzüberschreitenden Verkehr keine Fahrräder mit! Das Fahrrad kann mit einer Spedition nach Hause geschickt werden. Eine Liste mit Versand-Anbietern in Santiago bekommt man in der Touristeninformation. Auskünfte bekommt man auch am Busbahnhof.

Möchte man sein Fahrrad an den Startort oder von Santiago in die Heimat zurück schicken, bietet die spanische Post einen speziellen Service: Fahrradversand auf dem Jakobsweg
Die Consigna oficial del peregrino bietet ebenfalls einen Versandservice für Gepäck und Fahrräder an.
Einen Rundumservice für den Fahrradpilger (Verpacken, Transport zum Flughafen/Versand nach Hause) bietet bpsw. Velocípedo in Santiago de Compostela. Bicicletas Oliveira bietet ebenfalls einen Verpackungs- und Lieferservice zum Flughafen an. Aber Achtung: Bei manchen Fluggesellschaften wird verlangt, dass das Fahrrad noch geschoben werden kann, was bedeutet, dass ein in Karton verpacktes Fahrrad nicht transportiert wird! Am besten vorab bei der Fluggesellschaft nach den Transportbedingungen von Fahrrädern erkundigen!
Pilger berichten, dass am Flughafen Santiago das Vorderrad stets demontiert sein muss, da es sonst nicht durch den Gepäckscanner passt (außerdem Pedale abmontiert und Sattel ganz in das Sattelrohr geschoben).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne kannst du hier einen Kommentar oder eine Ergänzung zum Artikel hinterlassen.
Bitte beachte, dass dein Kommentar erst erscheint, wenn er von mir freigegeben worden ist.

Admin Login