Pilgern mit Handicap

Unter den vielen Pilgern auf Jakobswegen gibt es auch solche, die sich von körperlichen/geistigen Einschränkungen und Behinderungen nicht abhalten ließen, ihren Traum zu verwirklichen. Sicherlich ist die Strecke durch ganz Europa nicht für jedermann zu bewältigen, aber es gibt mehrere Beispiele, dass es zwar beschwerlich, aber keinesfalls unmöglich ist, z. B. mit dem Rollstuhl nach Santiago de Compostela zu pilgern.

Einige Tipps zum Thema:
Es gibt eine spanischsprachige Internetseite, die vielfältige Informationen für Pilger mit Handicap bereithält: http://www.ibermutuamur.es/camino_santiago/

Zum Pilgern als Diabetiker empfiehlt sich ein Blick auf die Seite der Autorin Grit Ott.

Informationen zum Pilgern mit Handicap auf dem Camino Portugues gibt es hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Gerne kannst du hier einen Kommentar oder eine Ergänzung zum Artikel hinterlassen.
Bitte beachte, dass dein Kommentar erst erscheint, wenn er von mir freigegeben worden ist.

Admin Login