Post

Wer Briefmarken kaufen, einen Teil des Gepäcks vorausschicken oder sich von den Lieben zuhause etwas nachschicken lassen möchte, kann eines der vielen Postämter entlang des Wegs aufsuchen: Suchmaske für die Postämter in Spanien
Oder: Postämter entlang der Jakobswege (Postämter außerhalb Galicien findet man dort unter dem letzten Menüpunkt 'Otras Oficinas').

Paketsendungen können postlagernd an ein Postamt geschickt werden. Die Vorhaltedauer für normale Pakete beträgt 15 Tage. Nähere Informationen finden sich auf der Seite der spanischen Post Correos. Das Paket muss entsprechend mit "Lista de correos" oder "Poste restante" gekennzeichnet werden.
Für Santiago de Compostela gibt es einen eigenen Gepäcklagerservice. Hier wird das Paket für 6o Tage gelagert. Hinweis dazu im Artikel Santiago de Compostela (dort: letzter Tipp)!

Briefmarken erhält man neben den Postämtern auch in Tabakläden. Beim Porto wird nicht zwischen Postkarten und Briefen unterschieden und kostet bis 20g derzeit 0,75 Euro (bei Versand ins europäische Ausland).

Wichtige Vokabeln:
  • Spanische Post: Correos
  • Normalbrief: carta ordinaria
  • Postkarte: (tarjeta) postal
  • Briefmarke: sello (Aussprache: sejos)
  • Postamt: oficina de correos
  • Porto: franqueo

1 Kommentar:

  1. neuer Service:
    http://www.correos.es/ss/Satellite/site/info_corporativa-1363191038342-contenidos_multimedia/detalle_noticia

    extra webseite:
    elcaminoconcorreos.com

    liste alle postämter:
    http://elcaminoconcorreos.com/admin/files/contents/files/PDFs%20oficinas%20v2.pdf

    AntwortenLöschen

Gerne kannst du hier einen Kommentar oder eine Ergänzung zum Artikel hinterlassen.
Bitte beachte, dass dein Kommentar erst erscheint, wenn er von mir freigegeben worden ist.

Admin Login